Der edle Qurʾān

Al-Quran Logo

Der Qurʾān ist Allahs, des Erhabenen, in arabischer Sprache offenbartes, nicht erschaffenes und durch Rezitation verehrtes Wort, das Allah Seinem Propheten Muhammad durch den Engel Gabriel offenbarte. Und so kann nicht irgendeine Übersetzung seiner Bedeutung „Qurʾān” genannt werden, wie genau die Übersetzung auch sein mag. Die hier angebotene Übersetzung seiner Bedeutungen in die deutsche Sprache stammt von ʿAbdullah Frank Bubenheim und Dr. Nadeem Elyas.

Suche im Qurʾān:
Surah (Kapitel) Nr.: Ayah (Vers) Nr.:


previous chapter

Der Tagesanbruch (al-Falaq) 113

Anzahl Verse: 5   ||  Angezeigt: 1 - 10

Klassifikation: mekkanisch || Chronologische Anordnung: 20

next chapter

بِسْمِ ٱللَّهِ ٱلرَّحْمَـٰنِ ٱلرَّحِيمِ

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.


قُلْ أَعُوذُ بِرَبِّ ٱلْفَلَقِ (١)

qul ʾaʿūḏu bi-rabbi l-falaqi (113:1)

Sag: Ich nehme Zuflucht beim Herrn des Tagesanbruchs (113:1)



مِن شَرِّ مَا خَلَقَ (٢)

min šarri mā ḫalaqa (113:2)

vor dem Übel dessen, was Er erschaffen hat, (113:2)



وَمِن شَرِّ غَاسِقٍ إِذَا وَقَبَ (٣)

wa-min šarri ġāsiqin ʾiḏā waqaba (113:3)

und vor dem Übel der Dunkelheit, wenn sie zunimmt, (113:3)



وَمِن شَرِّ ٱلنَّفَّـٰثَـٰتِ فِى ٱلْعُقَدِ (٤)

wa-min šarri n-naffāṯāti fĭ l-ʿuqadi (113:4)

und vor dem Übel der Knotenanbläserinnen (113:4)



وَمِن شَرِّ حَاسِدٍ إِذَا حَسَدَ (٥)

wa-min šarri ḥāsidin ʾiḏā ḥasada (113:5)

und vor dem Übel eines (jeden) Neidenden, wenn er neidet. (113:5)

  • ikhafa
  • ikhafa Meem Saakin
  • Qalqala
  • Qalb
  • Idghaam Meem Saakin
  • Idghaam mit Ghunna
  • Idghaam ohne Ghunna
  • Ghunna
Al-Quran Component v4.2   |   © 2002 - 2020 by Idris F.