Der edle Qurʾān

Al-Quran Logo

Der Qurʾān ist Allahs, des Erhabenen, in arabischer Sprache offenbartes, nicht erschaffenes und durch Rezitation verehrtes Wort, das Allah Seinem Propheten Muhammad durch den Engel Gabriel offenbarte. Und so kann nicht irgendeine Übersetzung seiner Bedeutung „Qurʾān” genannt werden, wie genau die Übersetzung auch sein mag. Die hier angebotene Übersetzung seiner Bedeutungen in die deutsche Sprache stammt von ʿAbdullah Frank Bubenheim und Dr. Nadeem Elyas.

Suche im Qurʾān:
Surah (Kapitel) Nr.: Ayah (Vers) Nr.:


previous chapter

Der Pochende (aṭ-Ṭāriq) 86

Anzahl Verse: 17   ||  Angezeigt: 1 - 10

Klassifikation: mekkanisch || Chronologische Anordnung: 36

next chapter
  • 1
  • 2

بِسْمِ ٱللَّهِ ٱلرَّحْمَـٰنِ ٱلرَّحِيمِ

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.


وَٱلسَّمَآءِ وَٱلطَّارِقِ (١)

wa-s-samāʾi wa-ṭ-ṭāriqi (86:1)

Beim Himmel und dem Pochenden! (86:1)



وَمَآ أَدْرَٮٰكَ مَا ٱلطَّارِقُ (٢)

wa-mā ʾadrāka mă ṭ-ṭāriqu (86:2)

Und was läßt dich wissen, was der Pochende ist? (86:2)



ٱلنَّجْمُ ٱلثَّاقِبُ (٣)

an-naǧmu ṯ-ṯāqibu (86:3)

(Es ist) der durchbohrend helle Stem. (86:3)



إِن كُلُّ نَفْسٍ لَّمَّا عَلَيْهَا حَافِظٌ (٤)

ʾin kullu nafsin lammā ʿalayhā ḥāfiẓun (86:4)

Es gibt keine Seele, über der nicht ein Hüter (eingesetzt) ist. (86:4)



فَلْيَنظُرِ ٱلْإِنسَـٰنُ مِمَّ خُلِقَ (٥)

fa-l-yanẓuri l-ʾinsānu mimma ḫuliqa (86:5)

So soll der Mensch doch hinsehen, woraus er erschaffen ist. (86:5)



خُلِقَ مِن مَّآءٍ دَافِقٍ (٦)

ḫuliqa min māʾin dāfiqin (86:6)

Er ist aus sich ergießendem Wasser erschaffen, (86:6)



يَخْرُجُ مِنۢ بَيْنِ ٱلصُّلْبِ وَٱلتَّرَآئِبِ (٧)

yaḫruǧu min bayni ṣ-ṣulbi wa-t-tarāʾibi (86:7)

das zwischen der Lende und der (weiblichen) Brust hervorkommt. (86:7)



إِنَّهُۥ عَلَىٰ رَجْعِهِۦ لَقَادِرٌ (٨)

ʾinnahū ʿalā raǧʿihī la-qādirun (86:8)

Er hat die Macht dazu, ihn zurückkehren zu lassen, (86:8)



يَوْمَ تُبْلَى ٱلسَّرَآئِرُ (٩)

yawma tublă s-sarāʾiru (86:9)

am Tag, da die geheimsten Gedanken geprüft werden. (86:9)



فَمَا لَهُۥ مِن قُوَّةٍ وَلَا نَاصِرٍ (١٠)

fa-mā lahū min quwwatin wa-lā nāṣirin (86:10)

Dann hat er weder Kraft noch einen Helfer. (86:10)

  • ikhafa
  • ikhafa Meem Saakin
  • Qalqala
  • Qalb
  • Idghaam Meem Saakin
  • Idghaam mit Ghunna
  • Idghaam ohne Ghunna
  • Ghunna
  • 1
  • 2
Al-Quran Component v4.2   |   © 2002 - 2020 by Idris F.